Lara Geyer und Nele Schweizer

Stadtteilschule Bergstedt, Klasse 12

hochgeladen am 28.06.16

Lange Zeit lag die Burgruine in einem langen Dornröschenschlaf und wurde erst durch einen neuen Besitzer wieder zum Leben erweckt.
Seit 2013 ist sie nun in Besitz von Helge und Miriam Hager. Ihnen verdankt sie auch die Stiftung zum Erhalt. Spenden finanzieren die Burgruine.
Nach mehrfacher Sanierungsarbeit und dem Umbau von der Garage zu einer Kappelle finden dort nun verschiedenste Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Konzerte statt.

In unserem kleinen Kurzfilm widmen wir uns der Entstehungsgeschichte der Burgruine und klären einen weit verbreiteten Mythos auf.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Ansehen unserer Projektarbeit!