Wer waren sie? - Biografische Collage der Revolutionstoten 1918-1921

24.07.2018

Website 1 22. jul

Wer waren die Menschen, die in den Jahren 1918-1921 für die Revolution in Hamburg gekämpft haben und dabei ums Leben kamen? Was macht eine Revolution aus - muss sie immer mit Gewalt einhergehen und welche Errungenschaften der Revolution sind heute noch aktuell? Auf diese Fragen gingen Jugendliche am 22. Juli im Rahmen des Ohlsdorfer Friedensfest ein. Auf der Veranstaltung stellten sie einer interessierten Öffentlichkeit ausgewählte Biografien und Schicksale von Revolutionstoten vor, die auf dem Friedhof Ohlsdorf eine eigene Gräberfläche haben. Auf den daraus entstehenden Beitrag für Hamburg Memory dürfen wir gespannt sein!